Ölanalyse-Spezialist (Machinery Lubricant Analyst – MLA)

MLA Machinery Lubricant Analyst

Wie erkennen Sie einen Ölanalyse-Spezialist?

Das Thema Schmierung und Schmierungstechnik wird an Hochschulen, wenn überhaupt, meist nur nebensächlich behandelt. Dennoch sind anwendungstechnische Kenntnisse über Schmierstoffe, Schmierstoffanalysen und Tribologie in dem Instandhaltungsbereich für einen zuverlässigen und kosten sparenden Betrieb von Maschinen und Anlagen existenziell. 

Ein zertifizierter Ölanalyse-Spezialist (Machinery Lubricant Analyst – MLA) kennt alle Aktivitäten in Zusammenhang mit Schmierstoffanalysen zur Maschinenüberwachung. Hierzu gehören z.B. die Probenentnahme, das Probenmanagement, Durchführung einfacher Ölanalysetests vor Ort sowie Verwaltung und Bewertung von Testergebnissen.

Die Zertifizierung durch das ICML (International Council for Machinery Lubrication) bestätigt ein hohes Maß an Kompetenz im Bereich der Maschinenschmierung, speziell im Rahmen der Maschinenzustandskontrolle und Instandhaltung.

Der zertifizierte Ölanalyse-Spezialist (MLA Level I oder II)

  • Installiert Probenahmegeräte, so dass wiederholt und effi zient repräsentative Ölproben entnommen werden können.
  • nimmt repräsentative Schmierstoffproben aus typischen industriellen Maschinen und bereitet sie für die Analyse vor.
  • wählt geeignete Analyseverfahren aus, um Fehler beim Schmierstoffeinsatz zu identifizieren und zu beheben.
  • wählt geeignete Analyseverfahren aus, um die Qualität eingesetzter Schmierstoff zu überwachen und abnormen Verschleiß an der Maschine zu verhindern.
  • bewertet Ergebnisse der Ölanalysen aus Laboren oder Online-Systemen und führt sinnvolle Maßnahmen zur Sicherung der Maschinenverfügbarkeit durch.
  • übeprüft den Eingang und die sachgemäße Einlagerung neuer Öllieferungen.

Üblicherweise hat der Ölanalyse-Spezialist regelmäßig Kontakt mit der Maschine und hat Einfluss auf die Auswahl und den Zustand der verwendeten Schmierstoffen und Hydraulikflüssigkeiten. Ein grundlegendes Verständnis der Themen Schmierung, Verschleiß, Ölanalyseverfahren und Tribologie wird vorausgesetzt. 

 

Besuchen Sie den OilDoc Zertifikatskurs "Maschinenüberwachung durch Ölanalysen" zur optimalen Prüfungsvorbereitung!

 

Die Zertifizierungs-Prüfung

Für eine Zertifizierung zum MLA Level I muss der Teilnehmer folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Schulung bzw. Erfahrung – Der Kandidat muss über 12 Monate Erfahrung auf dem Gebiet der Maschinenzustandskontrolle mit Schmierstoffanalysen verfügen. Hierbei wird von einem Kontakt mit Proben und Analysen von mind. 16 Stunden/Monat ausgegangen.
  • Schulung – Der Kandidat muss eine dokumentierte 24-stündige Schulung in der Ölanalyse zur Maschinenzustandskontrolle gemäß den Lerninhalten der MLA-II-Zertifizierung erhalten haben (z.B. den Zertifikatskurs Maschinenüberwachung durch Ölanalysen der OilDoc Akademie).

Für eine Zertifizierung zum MLA Level II muss der Teilnehmer folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Schulung bzw. Erfahrung – Der Kandidat muss über 24 Monate Erfahrung auf dem Gebiet der Maschinenzustandskontrolle mit Schmierstoffanalysen verfügen. Hierbei wird von einem Kontakt mit Proben und Analysen von mind. 16 Stunden/Monat ausgegangen.
  • MLA-I-Zertifizierung ODER mindestens 960 Stunden Erfahrung und Kenntnisse der MLA-I-Lerninhalte.
  • Schulung – Der Kandidat muss eine dokumentierte 24-stündige Schulung in der Ölanalyse zur Maschinenzustandskontrolle gemäß den Lerninhalten der MLA-II-Zertifizierung erhalten haben (z.B. den Zertifikatskurs Maschinenüberwachung durch Ölanalysen der OilDoc Akademie).

Prüfungsablauf

Online-Prüfungen können in einem ruhigen Zimmer in der eigenen Wohnung oder an einem nicht öffentlichen Ort abgelegt werden, wo es ruhig ist, keine Unterhaltungen stattfinden, keine anderen Leute im selben Raum sind bzw. vorbeigehen usw. Zur Prüfung melden sich Kandidaten bei ICML an, bezahlen dort und werden dann an die Online-Prüfungsplattform verwiesen, wo sie ein Kundenprofil anlegen und eine Zeit/ein Datum für den Prüfungstermin bestätigen. Zum Ablegen der von einer Remote-Aufsichtsperson live überwachten Prüfung loggen sich Kandidaten zur vereinbarten Zeit wieder in die Prüfungsplattform ein.

  • Für Online-Prüfungen sind ein Desktopcomputer oder ein Laptop (kein Tablet, Chromebooks oder Handy) mit Anschluss an die Stromversorgung (nicht batteriebetrieben) notwendig
  • Sie benötigen außerdem: funktionierende eingebaute oder externe Web-Kamera, Mikrofon und Lautsprecher, die alle während der gesamten Prüfung eingeschaltet bleiben
  • Internetgeschwindigkeit von mindestens 2 Mbps Download und 2 Mbps Upload; Hot Spots sind nicht zu empfehlen (Ihre Internetgeschwindigkeit können sie mithilfe eines Tests bei www.speedtest.net ermitteln)
  • Kandidaten müssen gesprochenes Englisch verstehen

Sie können über die ICML-Plattform examity selbst einen Termin wählen, zu dem Sie die Prüfung ablegen wollen. Wir empfehlen einen Prüfungstermin zeitnah zu Ihrem OilDoc MLA-Zertifikatskurs. Gerne können Sie die Prüfung direkt im Anschluss an den Workshop-Tag in den Räumen der OilDoc Akademie ablegen. Hier finden Sie eine Anleitung für den Ablauf des Online-Tests unter Aufsicht.

Jeder Kandidat muss eine schriftliche, 100 Fragen umfassende Multiple-Choice-Prüfung bestehen, anhand derer das Wissen zum Thema getestet wird. Der Prüfung, bei der keine Hilfsmittel zulässig sind, ist ein zeitlicher Rahmen von drei Stunden gesetzt. Für ein erfolgreiches Bestehen der Prüfung und die anschließende Zertifizierung müssen mind. 70 % der Fragen richtig beantwortet werden.


Mit der offiziellen ICML-Zertifizierung holen Sie das Beste aus Ihrem Training heraus!

Ihre Chancen, die MLA-Prüfung zu bestehen ist größer, wenn Sie sie so schnell wie möglich nach dem Zertifikatskurs ablegen!

5% Rabatt bei mehr als 3 Anmeldungen!

Supported by OELCHECK TAE und OilDoc OilDoc GmbH hat 4,72 von 5 Sternen 176 Bewertungen auf ProvenExpert.com