Schmierfette – Eigenschaften, Auswahl und Überwachung


Nächste Termine:
Seminar (2 Tage)
14.09.2022 - 15.09.2022 Brannenburg 790,00 € + MwSt. Jetzt online anmelden!
14.09.2022 - 15.09.2022 Live-Video-Seminar 720,00 € + MwSt. Jetzt online anmelden!
26.09.2023 - 27.09.2023 Brannenburg 790,00 € + MwSt. Jetzt online anmelden!
26.09.2023 - 27.09.2023 Live-Video-Seminar 720,00 € + MwSt. Jetzt online anmelden!
Veranstaltungsorte:
Brannenburg

OilDoc GmbH
Kerschelweg 29
83098 Brannenburg

Live-Video-Seminar

Erweitern Sie jetzt Ihr Wissen rund um die richtige Anwendung und Überwachung von Schmierfetten. Das 2-tägige Seminar "Schmierfette – Eigenschaften, Auswahl und Überwachung" ist Ihr nächster Schritt zu einer höheren Anlagen- und Maschinenzuverlässigkeit. Sie lernen Schmierfette richtig einzusetzen, Schmierungsprobleme zu erkennen und zu lösen, Schmierfettanalysen effektiv zu nutzen und Laborergebnisse richtig zu deuten, um dadurch Kosten zu senken. 
Nutzen Sie Ihre Chance und verbessern Sie mit Ihrem neu erworbenem Schmierfett-Wissen die Laufleistung und Zuverlässigkeit der Maschinen in Ihrem Betrieb. 

Zielgruppe

  • Fach- und Führungskräfte aus Betrieb und Instandhaltung
  • Technische Fachkräfte aus Konstruktion, Service und Vertrieb von Lager- und Anlagenherstellern oder deren Servicepartner
  • Vertriebs-Ingenieure und Verkäufer von Schmierstoffherstellern und deren Vertriebspartner
  • Spezialisten und Servicepersonal aus den Bereichen Schmieranlagen und Schmiergeräte
  • Technische Einkäufer von Schmier- und Betriebsstoffen
  • Sachverständige für Schadensanalysen und Maschinenausfälle
  • Technisch interessierte Mitarbeiter, die ihre Kenntnisse in der Schmiertechnik und Tribologie erweitern möchten

Ziele

  • Richtige Auswahl eines optimalen Schmierfetts für einen wirtschaftIichen und zuverlässigen Anlagenbetrieb
  • Kennenlernen des Einflusses der Fettart und Fettqualität auf Nachschmierintervalle und störungsfreien Anlagenbetrieb
  • Entnahme von aussagekräftigen Fettproben

  • Verlängerung von Nachschmierintervallen
  • Kriterien für die Verwendung eines Schmierfettes in Zentralschmieranlagen bzw. Schmiergeräten
  • Fettanalysen in der pro-aktiven Instandhaltung
  • Beurteilung von Analysenergebnissen

  • Warnwerte zur Beurteilung von Maschinenschäden und Fettzustand
  • Früherkennung von ungewöhnlichem Verschleiß und Störungen
  • Erforschung von Schadensursachen nach Ausfällen

2-tägiges Seminar

Grundlagen der Schmierung

  • Einführung, Grundprinzipien der Schmierfilmbildung (Hydrodynamik, Hydrostatik, EHD)
  • Wichtigste schmierungsbezogene Kennwerte
  • (Viskosität, Viskositäts-Temperatur-Verhalten)

Grundlagen der Schmierfette

  • Schmierfette – Definition, Vor- und Nachteile
  • Prinzipielle Bedeutung der einzelnen Komponenten (Basisöl, Additive, Verdicker)

Grundlagen der Schmierstoffe

  • Mineralöle und Syntheseöle im Vergleich
  • Vor- und Nachteile der einzelnen Flüssigkeitstypen
  • Additive als grundlegender und auf die Anwendung abgestimmter Bestandteil eines Schmierstoffs

Verdicker für Schmierfette

  • Verdicker-Typen (seifen- und seifenfreie Verdicker), ihre Eigenschaften und Einsatzgebiete
  • Mischbarkeit und Verträglichkeit als komplexe, durch alle Bestandteile des Schmierfettes beeinflusste Größe

Kennwerte von Schmierfetten

  • Chemisch-physikalische und mechanisch-dynamische Kennwerte (Penetration und Konsistenzklassen
  • Grundölviskosität, V-T-Verhalten
  • Verschleißschutz-Eigenschaften
  • Drehzahlkennwert, Scherviskosität, Fließdruck, Losbrechmoment, Ausblutverhalten…)

Fettschmierung von Wälzlagern

  • Grundlegende Vorgehensweise zur Auswahl eines Schmierfettes
  • Anwendungsbezogene Auswahl-Kriterien
  • Das Schmierfett im Wälzkontakt

Nachschmierung und Nachschmierfristen

  • Fettgebrauchsdauer und Nachschmierung
  • Nachschmierfrist und -menge
  • Konstruktive Hinweise zur Nachschmierung: Fett-Zufuhr, Verdrängung, -austritt, konstruktive Grundregeln,
  • Vorgehensweise beim Wechsel der Fettsorte

Das Schmierfett im Einsatz

  • Alterung von Schmierfetten
  • Veränderung des Grundöles: Oxidation, Cracken,
  • Abbau bzw. Verbrauch von Additiven
  • Ausbluten von Schmierfetten, Veränderungen der Verdicker-Struktur, Ursachen und Folgen von Verunreinigungen

Schmiergeräte und Schmieranlagen

  • Fettversorgung von einzelnen Wälzlagern (manuell, automatisch, Lebensdauer)
  • Typen von Zentralschmieranlagen und deren Einsatzbereiche

Condition Monitoring durch Schmierfett-Analysen

  • Probenentnahme
  • Verschleißmetalle: Bestimmungsmethoden
  • Fett-Zustand: FT-IR, Restölgehalt, Penetration
  • Verunreinigungen: Staub und Wasser
  • Ausbluten, Verhärten, Erweichen

Bewertung von Gebrauchtfett-Analysen Grundlegende Vorgehensweise

  • Limitwerte und Trendbewertung
  • Beispiele aus dem Pool von Proben bei OELCHECK

Onsite-Analysen

  •  z.B. mit dem SKF-Testkoffer Möglichkeiten und Grenzen – kurz vorgestellt, demonstriert und diskutiert

Unser Schutz- und Hygienekonzept während der Corona-Pandemie

Ihr Trainer:
Rüdiger Krethe, Dipl.-Ing.

OilDoc GmbH – Geschäftsführer

Seit mehr als 25 Jahren gibt Rüdiger Krethe als IHK-zertifizierter Trainer sein Know-how zu Tribologie, Schmierstoffen und Ölanalysen in Seminaren, Online-Trainings und Vorträgen erfolgreich weiter.

Er ist sowohl „Certified Lubrication Specialist“ (CLS) der STLE als auch “Machine Lubricant Analyst II” (MLA II) und "Machinery Lubrication Engineer" (MLE) des ICML.

5% Rabatt bei mehr als 3 Anmeldungen!

Im Seminarpreis enthaltene Leistungen:

  • Teilnahme am Seminar
  • Warmes Mittagessen
    an allen Tagen
  • Kaffee/Tee und Snacks
    während der Pausen
  • Nichtalkoholische
    Getränke während des
    Seminars
  • Ausführliche Unterlagen,
    gedruckt und als PDF
    auf einem USB-Stick
  • Teilnehmerurkunde

Video: Fettalterung

Kann man Fettalterung sehen?
Supported by OELCHECK TAE und OilDoc OilDoc GmbH Seminar Ölanalysen, Online-Training Schmierstoff, Instandhaltung Weiterbildung Anonym hat 4,74 von 5 Sternen 129 Bewertungen auf ProvenExpert.com