Schmierung und Ölüberwachung für Getriebe


Nächste Termine:
Seminar (3 Tage)
16.06.2020 - 18.06.2020 Brannenburg 1.150,00 € + MwSt. Jetzt online anmelden!
17.11.2020 - 19.11.2020 Brannenburg 1.150,00 € + MwSt. Jetzt online anmelden!
Veranstaltungsort:
Brannenburg

OilDoc GmbH
Kerschelweg 29
83098 Brannenburg

Getriebe – sie übertragen und übersetzen Energie, Bewegungen und Kräfte. Ihr Schmierstoff beeinflusst ihre Leistung sowie ihre Lebensdauer und damit die Effizienz und Sicherheit der angeschlossenen Aggregate.

Unser Dipl.-Ing. Referent Rüdiger Krethe führt Sie ein in die praktischen Grundlagen der Schmierung von Industriegetrieben, Wälz- und Gleitlagern, von Getrieben in Kraftfahrzeugen sowie Schmierung von Umlaufan­lagen. Betriebsbedingte Veränderungen der Schmierstoffe werden genauso behandelt wie Verschleißmechanismen und typische Verzahnungsschäden.

Ausführlich widmen Sie sich den Möglichkeiten der Schmierstoff-Analyse, mit der Sie zustandsabhängige Ölwechselintervalle ermitteln und Verschleißindikatoren zuverlässig entdecken können. Erfahren Sie außerdem, wie Sie mit Online-Sensoren und Vor-Ort-Messungen den Ölzustand überwachen und Verunreinigungen sowie Verschleißpartikel kontrollieren können.

Zielgruppe

  • Fach- und Führungskräfte aus der Instandhaltung
  • Monteure und Servicetechniker der Getriebe- und Anlagenhersteller
  • Technische Fachkräfte aus Konstruktion, Service und Vertrieb
  • Vertriebs-Ingenieure und Verkäufer von Schmierstoffherstellern und deren Vertriebspartner
  • Technische Einkäufer für Schmier- und Betriebsstoffe
  • Anwendungstechniker in Laborfahrzeugen, sowie im Vor-Ort-Condition Monitoring und Fluidmangement
  • Sachverständige für Schadensanalysen und Maschinenausfälle
  • Technisch interessierte Mitarbeiter, die ihre Kenntnisse in der Schmiertechnik und Tribologie erweitern möchten

Ziele

  • Sichere Auswahl des am besten geeigneten Getriebeöls für den jeweiligen Anwendungsfall
  • Vereinfachung der Sortenvielfalt von Schmierstoffen im Betrieb
  • Verlängerung von Ölwechselintervallen
  • Früherkennung von ungewöhnlichem Verschleiß und Störungen
  • Erforschung von Schadensursachen nach Ausfällen
  • Entnahme von aussagekräftigen Ölproben
  • Ölanalysen in der pro-aktiven Instandhaltung
  • Beurteilung von Analysenergebnissen
  • Warnwerte zur Beurteilung von Maschinenschäden und Ölzustand

3-tägiges Seminar

Schmierung, Reibung und Verschleiß

  • Schmierung und Schmierfilmbildung
  • Hydrodynamische und hydrostatische Schmierung
  • Auswirkung von Viskosität und Temperatur
  • Verschleißmechanismen und deren Ursachen

Grundlagen über Schmierstoffe

  • Mineralöle, Teilsynthese- und Syntheseöle im Vergleich
  • Eigenschaften und Einsatzgebiete von Mineralölen, Hydrocrack-, PAO-, Ester-Ölen und Polyglykolen
  • Mischbarkeit und Verträglichkeit unterschiedlicher Öltypen
  • Typen, Wirkprinzip und Einsatz von Schmierstoff-Additiven
  • Anforderungen der Lebens- und Futtermittelmittelindustrie
  • Umweltrelevanz von Schmierstoffen

Getriebeöle

  • Anforderungen und Eigenschaften
  • Kennwerte und ihre Bedeutung
  • Standardisierte Getriebeöl-Typen und ihre Anwendung

Schmieröle für Gleit- und Wälzlager

  • Schmieranforderungen im Vergleich zur Verzahnung
  • Eigenschaften und Kennwerte von Schmierölen zur Lagerschmierung
  • In die Getriebeölnormung eingeflossene Prüfverfahren zur Lagerschmierung und deren Bedeutung
  • Unterschiede von typischen Industriegetriebeölen und Umlaufschmierölen

Getriebe- und Umlaufschmieröle in speziellen Anwendungen

  • Windkraftanlagen
  • Zementindustrie
  • Papiermaschinen
  • Eisenbahn
  • Werkzeugmaschinen
  • Lebensmittelindustrie

Getriebeöle für Kraftfahrzeuge

  • Anforderungen und Spezifikationen im Überblick
  • Schalt-, Automatik- und Doppelkupplungsgetriebe
  • Lastschaltgetriebe
  • Achsgetriebe, Selbstsperrdifferenziale, Endantriebe
  • Mehrzwecköle für Baumaschinen, Traktoren und landwirtschaftliche Geräte

Betriebsbedingte Veränderungen von Schmierölen

  • Anwendungsspezifische Beanspruchung und Ölalterung
  • Öloxidation, Hydrolyse und Cracken
  • Abbau von Antioxidantien und anderen Additiven
  • Verunreinigungen durch Wasser, Staub und Fremdöle
  • Luftgehalt und Schaumbildung
  • Dieseleffekt und Kavitation
  • Trübung, Ablagerungen, Phasentrennung

Verschleißmechanismen und Verzahnungsschäden

  • Grundlegende Verschleißmechanismen
  • Verschleißmechanismus und Verschleißform
  • Typische Verzahnungsschäden und deren mögliche Ursachen
  • Einfluss des eingesetzten Schmieröls

Ölanalysen für Industrieanlagen

  • Warum, wann, wie oft?
  • Methoden und Hilfsmittel zur Probenentnahme
  • Notwendige Angaben, Probenbegleitschein
  • Kunden-Portal: Laborberichte, Probeneingabe, Recherchen
  • Datenübernahme in ein Instandhaltungsprogramm

Analyseverfahren

  • Analysenset, Anwendungsbereiche und Aussagekraft
  • Ermittlung von Verschleißkennwerten: Elementanalyse, PQ-Index, Optische Partikelanalyse
  • Kennwerte für den Ölzustand: Viskosität, Oxidation, etc.
  • Additivabbau: Antioxidantien, FT-IR und RULER, BN und AN
  • Verunreinigungen: Wasser und Partikel, Reinheitsklassen, Ruß, Schlamm, Fremdöle, Vermischung
  • Luftabscheidevermögen und Schaumbildung
  • Wasserabscheidevermögen, Demulgierverhalten
  • Optische Partikelzählung
  • Analytische Ferrographie
  • Mechanische Prüfverfahren (Brugger, VKA, FZG, SRV)
  • Kontrollanalysen für den Wareneingang

Ölanalysen zur Klärung von Schadensursachen

  • Erkennen der Ursachen von Verschleiß und Schäden
  • Gründe für Vibrationen (Geräusche) oder hohe Temperatur
  • Verstärkte Schaumbildung
  • Trübung, Dunkelfärbung
  • Ablagerungen, Schlammbildung
  • Verkürzte Filterstandzeit und Filterblockaden

Bewertung von Laborergebnissen

  • Warn-/Grenzwerte und Trendbewertung
  • Schadensanalysen: Komplexität und Mustererkennung
  • Erkennung von Umgebungsbedingungen
  • Berücksichtigung der anwendungsspezifischen Spezifikationen
  • Gruppenarbeiten, Übungen mit Labor­berichten
  • Behandlung typischer externer und interner Rückfragen

Online-Sensoren und Vor-Ort-Messungen

  • Online, On-Site oder extern
  • Sensoren zur Überwachung des Ölzustandes
  • Sensoren für Verschleißpartikel und Verunreinigungen
  • Vor- und Nachteile der einzelnen Verfahren
  • Überblick zu verfügbaren und in Entwicklung befindlicher Sensoren

Ihr Trainer:
Rüdiger Krethe, Dipl.-Ing.

OilDoc GmbH – Geschäftsführer

Seit mehr als 25 Jahren gibt Rüdiger Krethe als IHK-zertifizierter Trainer sein Know-how zu Tribologie, Schmierstoffen und Ölanalysen in Seminaren, Online-Trainings und Vorträgen erfolgreich weiter.

Er ist sowohl „Certified Lubrication Specialist“ (CLS) der STLE als auch “Machine Lubricant Analyst II” (MLA II) und "Machinery Lubrication Engineer" (MLE) des ICML.

Kennen Sie schon unsere passende Online-Trainingsreihe?

5% Rabatt bei mehr als 3 Anmeldungen!

Im Seminarpreis enthaltene Leistungen:

  • Teilnahme am Seminar
  • Warmes Mittagessen
    an allen Tagen
  • Kaffee/Tee und Snacks
    während der Pausen
  • Nichtalkoholische
    Getränke während des
    Seminars
  • Ausführliche Unterlagen,
    gedruckt und als PDF
    auf einem USB-Stick
  • Teilnehmerurkunde
Alle Seminartermine auf einen Blick
Alle Online-Trainings 2016 auf einen Blick
Supported by OELCHECK TAE und OilDoc OilDoc GmbH Seminar Ölanalysen, Online-Training Schmierstoff, Instandhaltung Weiterbildung hat 4,72 von 5 Sternen 113 Bewertungen auf ProvenExpert.com