MLA II Re-Zertifizierung

Sie haben weder Kosten noch Mühen gescheut und in der Vergangenheit bereits erfolgreich an der international angesehenen Prüfung zum „Zertifizierten Ölanalyse-Spezialist (MLA II)“ teilgenommen?

Ihr Wissen soll langfristig aktuell bleiben – die Gültigkeit des MLA-Zertifikats ist deshalb durch die ICML auf drei Jahre begrenzt. 

Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht noch einmal an einer schriftlichen Prüfung teilnehmen, wenn Sie in den letzten drei Jahren mindestens 15 Rezertifizierungspunkte aus der nachfolgenden Tabelle sammeln und nachweisen konnten.

KategoriePunkteMaximalDokumentation
Schulung1 Punkt/Tag10 Punkte Teilnahmebeleg (Bescheinigung, Teilnahmeurkunde oder Schreiben des Veranstalters mit Briefkopf) und eine Kopie der Kursinhalte
Beschäftigung4 Punkte/Jahr12 PunkteBestätigungs-Schreiben des Arbeitgebers mit Briefkopf und unter Angabe der Berufsbezeichnung des Unterzeichners
Veröffentlichung eines Artikels2 Punkte/Artikel 6 Punkte Kopie des Artikels bzw. Inhaltsverzeichnisses des Buches bzw. der Fachzeitschrift, in dem der Artikel erschienen ist 
Teilnahme an einer Tagung1 Punkt/Tag 6 Punkte Teilnahmebeleg (Bescheinigung, Ausweis oder Schreiben des Veranstalters mit Briefkopf) und Ausfertigung des Konferenzprogramms

Kriterien für die Akzeptanz der gesammelten Punkte:

  • Beschäftigung – Die Beschäftigung muss auf einem Gebiet erfolgt sein, das sich mit dem Bereich der Industrieschmierung bzw. Ölanalyse beschäftigt.
  • Schulung/Tagungen – Akzeptierte Schulungs-/Tagungsthemen: Ölanalyse, Schmierung und effektive Maschinen-Instandhaltung.
    Hinweis: OilDoc-Seminare und die Teilnahme an der OilDoc Konferenz & Ausstellung werden von der ICML akzeptiert!
  • Veröffentlichung eines Artikels – In Fachzeitschriften, Zeitschriften, Büchern oder Tagungsbänden erschienene Artikel sollten zu einem Thema des Wissenskanons, d. h. Ölanalyse, Schmierung oder Maschinen-Instandhaltung und -Management, gehören.

Alle Punkte sind in dem Gültigkeitszeitraum der Zertifizierung anzusammeln. Punkte, die vor Beginn oder nach Ablauf eines Zertifizierungszeitraums angesammelt wurden, werden nicht akzeptiert. Punkte können unter der Voraussetzung für mehrere ICML-Zertifizierungen ein- und derselben Person eingereicht werden, dass diese für die jeweilige Zertifizierung in Frage kommen und zugelassen sind.

Wenn die Rezertifizierungspunkte eines Kandidaten ausschließlich aus der Beschäftigung stammen, können die zusätzlichen 3 Punkte gemäß den nachfolgenden Kriterien über die Mitwirkung an beschäftigungsspezifischen Aktivitäten gesammelt werden:

  • Schmiertechnische Fehlerabstellung bzw. -vermeidung
  • Entwicklung von Schmierverfahren und Schmierplänen
  • Prüfung von Schmierprogrammen und -plänen
  • Entwicklung von Schmierspezifikationen
  • Entwicklung eines schmiertechnischen Managementsystems
     

Antrag auf Rezertifizierung 

Bitte füllen Sie das Antragsformular für die Rezertifizierung aus, Kopieren Sie die notwendigen Unterlagen und senden Sie die kompletten Unterlagen per Fax an +1 (918) 259-0177 oder per E-Mail an admin@lubecouncil.org.

Sie können die Unterlagen auch auf dem Postweg an die folgende Anschrift senden:  
ICML, 2208 W. Detroit St., Suites 205/206, Broken Arrow, OK 74012, USA 

Rezertifizierungskosten

Für eine Rezertifizierung aus Deutschland ist eine Gebühr von derzeit 135 USD an die ICML zu entrichten.

Alternativ dazu besteht natürlich immer die Möglichkeit, erneut an der MLA Prüfung teilzunehmen.

Denken Sie daran, wie schnell 3 Jahre vergehen!

Bleiben Sie also dran in Sachen Ölanalysen und Schmierstoffüberwachung. Wir helfen Ihnen gern dabei!

Bei Fragen zögern Sie bitte nicht mit uns Kontakt aufzunehmen (Tel. +49 8034-9047-700).


Mit der offiziellen ICML-Zertifizierung holen Sie das Beste aus Ihrem Training heraus!

Ihre Chancen, die MLA-Prüfung zu bestehen ist größer, wenn Sie sie so schnell wie möglich nach dem Zertifikatskurs ablegen!

Supported by OELCHECK TAE und OilDoc OilDoc GmbH hat 4,72 von 5 Sternen 176 Bewertungen auf ProvenExpert.com