Schmierung und Ölüberwachung für Wasserkraftwerke


Nächste Termine:
Seminar (2 Tage)
14.11.2024 - 15.11.2024 Brannenburg 790,00 € + MwSt. Jetzt online anmelden!
14.11.2024 - 15.11.2024 Live-Video-Seminar 720,00 € + MwSt. Jetzt online anmelden!
Veranstaltungsorte:
Brannenburg

OilDoc GmbH
Kerschelweg 29
83098 Brannenburg

Live-Video-Seminar

Wasserkraftwerke sind untrennbarer Bestandteil einer nachhaltigen Energieerzeugung. Wasserturbinen unterscheiden sich konstruktiv erheblich von Dampf- oder Gasturbinen. Zusätzlich ist zu berücksichtigen, dass Wasserkraftwerke im Vergleich zu konventionellen Kraftwerken eine erheblich längere Lebensdauer aufweisen und sich konzeptionell an den örtlichen Gegebenheiten der Ressource „Wasser“ orientieren müssen. Je nach Turbinentyp, Alter und Leistungsklasse ist zudem die konstruktive Gestaltung sehr variabel.

Die eingesetzten Schmierstoffe, aber auch das Ölüberwachungskonzept müssen die teils erheblichen technischen Unterschiede berücksichtigen. Dieses Seminar zeigt Ihnen, wie Ölanalysen – richtig angewandt – ein verlässliches Werkzeug zur Anlagenüberwachung in Wasserkraftwerken sind. Die reiche Anzahl von Praxisbeispielen aus diversen Anwendungsbereichen garantiert eine hohe Übertragbarkeit des vermittelten Wissens in Ihre tägliche Praxis. 

Sie lernen in diesem Seminar…

  • Wie Schmieröle und Hydraulikflüssigkeiten prinzipiell funktionieren
  • Welche Öltypen in welchen Kraftwerkstypen zum Einsatz kommen und warum
  • Welche Vorteile Bio-Öle liefern und wo ihr Einsatz sinnvoll ist
  • Wie eine professionelle Ölüberwachung funktioniert und ihnen hilft, die Ölstandzeit, Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit zu erhöhen
  • Wie der professionelle Umgang mit Schmierstoffen wiederkehrende Praxisprobleme (z.B. eine erhöhte Ablagerungsneigung) vermeidet

Zielgruppe

  • Fach- und Führungskräfte aus Wartung und Instandhaltung
  • Technische Berater und Vertriebskräfte von Mineralölgesellschaften
  • Technische Fach- und Führungskräfte aus dem Bereich der ölbezogenen Dienstleistungen, z.B. Ölpflege oder Ölwechsel-Service
  • Technische Fach- und Führungskräfte der Turbinen-Hersteller

2-tägiges Seminar

Wie ein Schmierstoff funktioniert

  • Viskosität und Schmierfilmbildung
  • Einfluss von Geschwindigkeit, Temperatur und Druck

Mineralöle und Syntheseöle – der Unterschied

  • Eigenschaften von Mineralölen und deren Einsatzgebiete
  • Vor- und Nachteile von Syntheseölen im mobilen Einsatz
  • Mineralöle oder Bio-Öle: Was wird wo in Wasserkraftanlagen eingesetzt und warum

Schmieröle für Wasserturbinen

  • Allgemeine Aufgaben und Anforderungen 
  • Lager- und Getriebeschmierung
  • Turbinentypen, deren spezifischen Anforderungen und Schmierölanforderungen
  • Beispiele eingesetzter Öltypen  

Hydraulikflüssigkeiten für Wasserkraftwerke 

  • Aufgabenbereiche: Steuerung, Peripherie (z.B. Rechenanlagen)
  • Generelle Anforderungen an Hydraulikflüssigkeiten in Wasserkraftanlagen
  • Mineralische und Bio-Hydraulikflüssigkeiten 
  • Beispiele eingesetzter Öltypen

Getriebeöle für Wasserkraftwerke

  • Wann, wo erforderlich: Beispiele
  • Aufgaben und Anforderungen an Getriebeöle
  • Mineralische (und Bio-) Getriebeöle
  • Beispiele eingesetzter Öltypen

Alterungsfaktoren von Schmierstoffen

  • Faktoren: Grundölalterung, Additivverbrauch, Verunreinigungen
  • Ursachen und Folgen der Öloxidation
  • Additivverbrauch: Antioxidantien, Verschleißschutz, …

Ölreinheit und Filtration

  • Ölreinheit praktisch: Reinheitsanforderungen für Schmier- und Hydraulikflüssigkeiten in Wasserkraftanlagen
  • Grundprinzipien und wichtige Kennwerte der Haupt- und Nebenstromfiltration
  • Wirksame Entfernung von Wasser und Alterungsprodukten (Varnish)

Ölüberwachung

  • Anwendungs- und öltypbezogene Alterungsparameter 
  • Probenennahme und Untersuchungsumfang
  • Analysemethoden und ihre Aussagekraft
  • Angaben zur Ölprobe
  • Laborbericht

Bewertung von Ölanalysen anhand von Beispielen

  • Limitwerte und Trendverlauf
  • Berücksichtigung der Frischölreferenz
  • Praxis-Beispiele aus dem OELCHECK-Pool
  • Gruppenarbeit 
  • Ölanalysen für besondere Fragestellungen - Praxisbeispiele

Ihr Trainer:
Rüdiger Krethe, Dipl.-Ing.

OilDoc GmbH – Geschäftsführer

Seit mehr als 25 Jahren gibt Rüdiger Krethe als IHK-zertifizierter Trainer sein Know-how zu Tribologie, Schmierstoffen und Ölanalysen in Seminaren, Online-Trainings und Vorträgen erfolgreich weiter.

Er ist sowohl „Certified Lubrication Specialist“ (CLS) der STLE als auch “Machine Lubricant Analyst II” (MLA II) und "Machinery Lubrication Engineer" (MLE) des ICML.

Darüber hinaus ist Rüdiger Krethe BDSH-geprüfter Sachverständiger für Schmierstoffe und Schmierstoff-Überwachung.

5% Rabatt bei mehr als 3 Anmeldungen!

Im Seminarpreis enthaltene Leistungen:

  • Teilnahme am Seminar
  • Warmes Mittagessen
    an allen Tagen
  • Kaffee/Tee und Snacks
    während der Pausen
  • Nichtalkoholische
    Getränke während des
    Seminars
  • Ausführliche Unterlagen,
    gedruckt und als PDF
  • Teilnahmebestätigung
Supported by OELCHECK TAE und OilDoc OilDoc GmbH hat 4,71 von 5 Sternen 170 Bewertungen auf ProvenExpert.com