Ölverbrauch – eine Frage des Motorenöles?


Nächste Termine:
Ölverbrauch – eine Frage des Motorenöles?
Termin auf Anfrage! Live Online-Training 95,00 € + MwSt. Kontaktieren Sie uns!

Immer wieder werden die Diagnose-Ingenieure von OELCHECK mit der folgenden Frage konfrontiert:
„Seit der Umstellung auf ein neues Motorenöl ist der Ölverbrauch deutlich angestiegen. Wie kann das sein?“

In der Praxis wird häufig festgestellt, dass nach der Umstellung auf ein anderes Produkt, der Ölverbrauch entweder geringer, aber auch bisweilen höher wird. 

Oft ist dabei auch der „menschliche Faktor“ zu berücksichtigen.
Darüber hinaus gibt es aber in der Tat ölspezifische Faktoren, die den „ölabhängigen Ölverbrauch“ beeinflussen und im Ergebnis zu den oben beschriebenen Erfahrungen führen. 

Der bekannte und in den Spezifikationen geforderte Test zum Verdampfungsverlust (Noack) gibt nicht immer eine befriedigende Antwort auf diese Frage.


Inhalte

  • Was beeinflusst den Ölverbrauch im Motor?
  • Welchen Einfluss hat das Motorenöl auf den Ölverbrauch?
  • Welche Aussage bringt der Verdampfungsverlust nach Noack?
  • Kann man mit Hilfe des Noack-Verdampfungsverlustes Öle qualitativ vergleichen?
  • Kann der Verbraucher aus Spezifikationen oder technischen Dokumentationen den Ölverbrauch unterschiedlicher Öle vergleichen?

OilDoc Online-Training wann immer Sie wollen!

Ihre Teilnahme am Onlinetraining

Sie benötigen lediglich ...

  • einen DSL-Internetanschluss.
  • einen aktueller Internet-Browser mit Flash Player.
  • ein Headset oder Lautsprecher.
  • und eine Stunde Zeit.

 

Die Adobe Connect-App für Ihr Tablet oder Smartphone ist Gratis und in den gängigen Stores erhältlich:

 

Im Preis enthaltene Leistungen:

  • Teilnahme am Training
  • Mitschnitt als Stream
  • Präsentation als PDF
Supported by OELCHECK TAE und OilDoc OilDoc GmbH Seminar Ölanalysen, Online-Training Schmierstoff, Instandhaltung Weiterbildung hat 4,72 von 5 Sternen 113 Bewertungen auf ProvenExpert.com